Bergbahnen weiterhin geschlossen

(vom 30.10.2020)

Schutzmaßnahme wegen der aktuellen Corona-Situation

Ab Montag, den 2. November 2020, müssen die Heidelberger Bergbahnen aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung vom 28. Oktober 2020 erneut vorübergehend schließen. Die Bergbahnen zählen zu den Einrichtungen für die Freizeitgestaltung, die für die Zeit des sogenannten „Lockdown light“ geschlossen werden müssen.

Die Heidelberger Bergbahnen fahren noch bis einschließlich Sonntag, den 1. November. Danach schließen sie für den Fahrbetrieb. Bis zur Schließung gilt der Winterfahrplan, die letzte Fahrt aufwärts mit der unteren Bergbahn beginnt um 17.10 Uhr ab der Haltestelle Kornmarkt, abwärts mit der oberen Bergbahn um 17.28 Uhr ab der Haltestelle Königstuhl. Aus technischen Gründen werden die Bahnen für Prüfungen und Wartungsarbeiten auch nach dem 2. November weiter bewegt – ohne Fahrgäste. 

Wann die Bergbahnen wieder geöffnet werden können, richtet sich nach der weiteren Entwicklung der Corona-Situation und den Vorgaben der Politik.

+++ Update von März 2021 +++ 

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse bleiben die Bergbahnen noch bis mindestens 18. April 2021 geschlossen. 

zurück

Entdecken Sie die Bergbahnen

Beispielbild Nr.1 Beispielbild Nr.2 Beispielbild Nr.3
Beispielbild Nr.4 Beispielbild Nr.5 Beispielbild Nr.6

Mit der Bergbahn hoch hinaus

Vom Kornmarkt auf knapp 113 M.ü.d.M. zum Königstuhl auf knapp 550 M.ü.d.M: Die Heidelberger Bergbahnen begeistern jährlich mehr als eine Million Fahrgäste mit eindrucksvollen Ausblicken auf die Stadt, das Neckartal und die Rheinebene – bis hin zur Pfälzer Weinstraße.

Ausflugstipps

Entdecken Sie die vier Bergbahn-Stationen und ihre Umgebung.

 

© Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH